©2019 Bewusstsein. Erstellt mit Wix.com

Die geistige Welt oder das Spiel mit der geistigen Welt...

Das Spiel mit der geistigen Welt ist nicht wirklich ein Spiel und es wird mit zunehmendem Bewusstsein und dem Grad der Einweihung ernster.

Wenn man bedenkt, dass wir alle in allen möglichen Welten (Relativitätstheorie, wäre hier ein Stichwort.) in allen möglichen Formen gleichzeitig existieren und je nach Bewusstheit auch wirken. Das heißt, wirken tun wir immer, nur die wenigsten wissen es. Umgekehrt bedeutet es auch je bewusster jemand ist, je schneller und konkreter setzt sich sein Bewusstsein um und manifestiert sich. Alle Ausdrucksformen von uns, kultiviert oder nicht, wirken auf allen Ebenen und sollten gelenkt werden. Das Chaos und der Krieg in den Welten rührt genau daher, von Wesen, die getriggert von negativen Gedanken oder Emotionen, losziehen und Schaden anrichten. Nur Bewusstsein heilt, lenkt oder hält sie von ihrem tun ab. Psychohygiene, Selbstbewusstsein, Selbstbeherrschung sind der wichtigste Schutz vor Umsetzungen oder Besetzungen. Denn alles was wir gedanklich schicken, erhalten wir zurück. Das ist schamanisches Wissen, dass man aber durchaus in vielen Lehren finden kann. Wesen wie Menschen müssen erzogen (im Sinne von kultiviert) werden. Es geht um Wachstum, Heilung und im weitesten Sinne um Erlösung. Wir ziehen Menschen und Wesen mit gleichen Resonanzböden zwecks gemeinsamen gegenseitigen Lernens und Erlösens an. Nicht aber unbedingt mit dem gleichen Entwicklungsstand. Je mehr Bewusstsein, je mehr Wesen, je mehr Verantwortung und Gedankenkontrolle sind nötig.

Im Bild gesprochen, die Vertreibung aus dem Paradies begann mit dem Apfel der Erkenntnis. Dieser Apfel steht für das Verlieren naiver Denkmuster (oder nicht denken)

und damit setzt Bewusstsein ein. Ab diesem Moment müssen wir unser Denken, Fühlen und Handeln verantworten. Da hört der Spaß auf, das Paradies liegt hinter uns.

Gerade in der jetzigen Zeit, wo es um das Ganze fortbestehen dieser Erde und der Menschheit geht, wird es immer wichtiger zu erkennen, wir sind von nichts getrennt und unser Bewusstsein wird immer wichtiger.


4 views
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now